Mittwoch, 17.02.2016, 17:38:47 Uhr

Arbeitgeber darf Internet-Browserverlauf auswerten

Surfen im Internet ist in vielen Unternehmen für private Zwecke verboten.

Die unerlaubte Nutzung des Internets während der Arbeitszeit rechtfertigt eine außerordentliche Kündigung. Der Arbeitgeber darf daher den Browserverlauf der Mitarbeiter auswerten und als Beweis vorlegen. Entsprechend urteilte das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg.

Zurück zur Übersicht

Immer informiert, immer aktuell - Versicherungsmarkt Branchennews!
Versicherungsbüro24 Bader & Partner Wörishofer Straße 16 86163 Augsburg Telefon: 0821-26161-0 Telefax: 0821-26161-11 Email: service(at)vb-24.de