Freitag, 29.01.2016, 17:49:28 Uhr

Überdurchschnittliche Verzinsung bei Rentenversicherungen

Rentenversicherungen bieten weiterhin eine höhere Verzinsung als andere, vergleichbar sichere Sparanlagen.

Das teilt der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft unter Berufung auf eine aktuelle Studie der Ratingagentur Assekurata zur Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung mit.

Danach erreicht die laufende Verzinsung der Sparbeiträge einer 2016 neu abgeschlossenen Rentenversicherung durchschnittlich 2,86 Prozent – das sind 0,3 Prozentpunkte weniger als 2015. Die Gesamtverzinsung, die sich aus laufender Verzinsung sowie der Beteiligung an Schlussüberschüssen zum Ende der Sparphase zusammensetzt, beläuft sich 2016 im Durchschnitt auf 3,56 Prozent gegenüber 3,87 Prozent im Vorjahr.

Zurück zur Übersicht

Immer informiert, immer aktuell - Versicherungsmarkt Branchennews!
Versicherungsbüro24 Bader & Partner Wörishofer Straße 16 86163 Augsburg Telefon: 0821-26161-0 Telefax: 0821-26161-11 Email: service(at)vb-24.de